Announcement

Telefonische Erreichbarkeit in hybriden Arbeitsumgebungen ganz einfach rechtskonform regeln

Berlin/Boston, 9.12.2021 – Nicht nur in Portugal und Frankreich, sondern auch in immer mehr europäischen Ländern greift der Gesetzgeber ein, um Mitarbeitende in hybriden Arbeitsumgebungen vor übermäßiger Belastung zu schützen. Vor allem die Regulierung der telefonischen Erreichbarkeit stellt viele Unternehmen vor große Probleme. Dabei ist es mit der Vodia PBX sehr einfach, via Vodia App oder Webbrowser rechtskonforme Lösungen für ganze Teams, aber auch einzelne Beschäftigte umzusetzen.

Die COVID-19-Pandemie hat das Arbeitsleben nachhaltig verändert – die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen zusehends in vermehrt hybriden Arbeitsumgebungen. Mit verteilten Teams an Projekten zu arbeiten, Telefonate im Home-Office anzunehmen und E-Mails außerhalb der Bürozeiten zu bearbeiten ist heute in den meisten Unternehmen gang und gäbe. 


Unterschiedliche Gesetzgebungen zwingen Unternehmen zur Festlegung aktiver Geschäftszeiten

Doch nicht in jedem Betrieb und in jedem Land werden Regeln zur Erreichbarkeit und Arbeitsbereitschaft ihrer Mitarbeiter gleichermaßen gehandhabt. „Die Work-Life-Balance und damit die Produktivität ihrer Mitarbeitenden auch in hybriden Arbeitsumgebungen zu erhalten, ist für viele Unternehmen schon heute eine große Herausforderung“, so Anastasios Papadopoulos, Vertriebsleiter DACH bei Vodia Networks Deutschland. 

Doch mit immer neuen lokalen Gesetzgebungen werden die Anforderungen zunehmend größer. Während die Regierung im Vereinigten Königreich gerade ein neues Gesetz auf den Weg bringen möchte, um der Belegschaft ein Recht auf flexible Arbeitsregelungen wie die Hybridarbeit einzuräumen, sprechen sich etwa Frankreich und Portugal für restriktivere Gesetze zum Schutz der Ruhe- und Abschaltzeiten ihrer Beschäftigten aus, die künftig im Falle der Missachtung (beispielsweise beim Versand von E-Mails oder Anrufen außerhalb von Bürozeiten) empfindliche Strafen vorsehen. 

„Ähnliche Regelungen werden auch für weitere europäische Länder erwartet“, so Anastasios Papadopoulos. Und er ergänzt: „Mit der cloudbasierten Vodia PBX sind Unternehmen unabhängig vom Standort ihrer Mitarbeitenden und der jeweilig gültigen Gesetzgebung schon heute in der Lage, die Telefonerreichbarkeit wahlweise für alle an die Geschäftszeiten zu hinterlegen oder auch individuell für einzelne Beschäftigte anzupassen“.


Individuelle Anpassungen über App oder Browser-Interface möglich

In der Tat macht es Vodia Unternehmen, die ihre Mitarbeitende in hybriden Arbeitsumgebungen einsetzen, denkbar einfach, die telefonische Erreichbarkeit gesetzeskonform festzulegen:

  • Mit der Vodia PBX Telefonanlage können Teams ihre Smartphones direkt als Büroanschlüsse nutzen, ohne private Nummern herausgeben zu müssen.

  • Niemand muss außerhalb der festgelegten Geschäftszeiten Anrufe entgegennehmen – berechtigte Mitarbeiter*innen können diese Zeiten auch selbst mit Hilfe der Vodia App oder über den Webbrowser am PC festlegen, Geräteeinstellungen ändern oder Telefonkonferenzen planen.

 

  • Wenn ein Laptop geschlossen ist, gibt es keine Unterbrechungen. 


Für Mitarbeitende im Homeoffice oder anderen externen Arbeitsstandorten ist die Anpassung der Telefoneinstellungen über den Webbrowser eine komfortable und zugleich sehr effiziente Möglichkeit, die Erreichbarkeit genauso flexibel anzupassen wie die eigenen Arbeitszeiten. Denn „Arbeiten von überall aus“ heißt natürlich nicht, dass man rund-um-die-Uhr erreichbar ist. 

Die Vodia Telefonanlage ist eine führende Business Suite aus umfassenden Telefonie-Funktionen für On-Premise- und cloudbasierte Telefonie, einschließlich Auto-Attendant, SMS, Paging, Trennung von privaten und beruflichen Anrufen, Telefonkonferenzen, Anrufaufzeichnung, CRM-Integration sowie Microsoft Teams-Integration.



Über Vodia Networks
Vodia sorgt mit seiner Telefonanlage (PBX) dafür, dass Unternehmen effizienter mit Kunden und Mitarbeitern kommunizieren können. Hierfür stehen zahlreiche Integrationen mit VoIP-Telefonen, Betriebssystemen wie Android, iOS, Windows oder macOS sowie mit CRM-Systemen zur Verfügung. Kunden können die Anlage selbst betreiben oder über Partner aus der Cloud als Service beziehen. Der eingebaute Session-Border-Controller ermöglicht es, dass Benutzer von überall aus arbeiten können. Für die Terminierung in das Festnetz können SIP-Trunks von nationalen und internationalen Anbietern eingesetzt werden, aber auch lokale Gateways und Router.

Latest Articles

View All

Vodia feiert ein Jahrzehnt als Pionier und Branchenführer (Interview mit Dr. Christian Stredicke)

"Wir sind schon sehr früh auf diesen Zug aufgesprungen", sagt Christian Stredicke. Vodia ist seit zehn Jahren führend und ein Pionier bei der Bereitstellung von PBX-Software, die Mobiltelefone, Laptops, PCs und Standard-VoIP-Telefone effektiv in Clients verwandelt, die jeder in einem Unternehmen für die Kommunikation nutzen kann. Vodia verfolgt schon lange die Vision, die Kommunikation von vielen Geräten aus zu ermöglichen, was wir heute als hybrides Arbeiten bezeichnen. "Die Menschen sollten von überall aus arbeiten können", sagt Stredicke. Schon vor einem Jahrzehnt sah Vodia, dass der Browser eine immer größere Rolle spielen würde ...

March 8, 2022

Vodia PBX Passkeys

With the wide availability of passkeys on all mainstream browsers, users and administrators can conveniently access the Vodia PBX while enjoying an unprecedented level of security.

March 9, 2022

Vodia Version 69.0.0 is Now Available for Download

The most exciting part of the new release is the new front end — we are convinced the user-facing front end will play a crucial role in the coming years in delivering increased value to our end users. We were happy with our 67/68 front end, but we thought we could improve it and we ended up rebuilding it entirely. Version 69 puts the Vodia PBX front end on a solid foundation for years to come.

March 9, 2022